Abschied vom Mücke

02.11.2019

Heute hieß es für mich Abschied nehmen. Das große Mücke wird mich Morgen Richtung Gelsenkirchen verlassen. Leider muss ich meinen viel zu großen Fuhrpark aus Platzgründen reduzieren. Und die Wahl der Räder die gehen müssen fiel dann auch auf das Mücke. Mit seinem 65 cm Rahmen passt es mir zwar gerade noch so von der Höhe, aber das sehr lange Oberrohr konnte ich nur mit einem sehr kurzen Vorbau kaschieren.

 

Trotzdem begleitete mich das Mücke auf etlichen Brevet, Marathon und RTF.

 

Zum Abschluss fuhr ich Heute mit dem Rad eine Runde über Phönix-West und die Dortmunder Niere.

 

Das 30 Jahre alte Mücke vor dem deutlich älteren Gasometer.

 

Auch der Niere statteten wir natürlich einen Besuch ab.

 

Auch beim neuen Besitzer darf das Mücke wieder Brevet und RTF fahren. Momentan fährt Ralf noch auf einem viel zu kleinem (60 cm, mit langer Sattelstütze), ebenfalls etwa 30 Jahre altem Koga Miyata. Da wir auch öfters zusammen fahren, werde ich mein Mücke also auch noch in Zukunft sehen. Noch vor einem Jahr hätte ich nicht gedacht das ich mich mal von Rädern trennen könnte.

 

Jennifer aka Sonne_Wolken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s