Rickert Ausfahrt

19.05.2019

 

Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen trafen sich 9 Rickertfahrer/innen an einem Sonntag Mitte Mai am Stauwehr Westfalia in Lünen. Von der Lippe aus fuhren wir ins Münsterland.

 

Ich fuhr mein FBL-Rickert von 1959. Das passende Outfit gehörte natürlich auch dazu.

 

Dieses Mal ging es etwas früher um kurz nach 11 Uhr los. Der Anteil älterer Rickerts der 50er bis 70er Jahre war dieses Mal sehr groß.

 

Von Lünen fuhren wir zunächst Richtung Werne, bevor wir nach Herbern abbogen.

 

Bei Jürgens Placketten-Rickert schliff plötzlich die hintere Bremse. Das konnte dann zumindest provisorisch behoben werden. Die Fahrt konnte weiter gehen.

 

Weiter ging es in einer Schleife nach Drensteinfurt, wo wir auf der Terrasse einer Konditorei Pause machten. Der Kuchen war außerordentlich lecker.

 

Da sich der Himmel auf dem Rückweg immer mehr zuzog, machten wir unterwegs schon mal schnell ein Gruppenfoto mit Rädern, solange wir noch trocken und sauber waren.

 

Steigungen waren mit meiner Halfstep-Übersetzung (50/47) vorne eine echte Herausforderung. Hinter Ascheberg auf dem Weg nach Capelle gab es einige davon.

 

Der Himmel wurde richtig schwarz und ein Wolkenbruch kündigte sich an.

 

Wir brachten uns zunächst in einem Wartehäuschen in Sicherheit bis zumindest das gröbste Gewitter vorbei gezogen war.

 

Bei leichtem Regen ging es dann wieder auf die Strecke. Wir wurden mehr von unten als von oben nass. So passierten wir wieder Werne, wo es dann trockener wurde.

 

Am späten Nachmittag kamen wir zum Westfalia-Werk, gegenüber dem Stauwehr. Hier gab es vor der alten Lippebrücke noch einmal ein Gruppenfoto ohne Räder. Da waren wir schon wieder halbwegs trocken.

 

Mit Tom machte ich mich dann auf den Rückweg zum Preußenhafen, wo mein Auto stand. Natürlich wurde das Rad erst einmal mit einem Lappen gereinigt, bevor es verladen wurde. Bis auf die Regenfahrt war es wieder eine schöne Tour, wo das Wetter fast mitspielte. Knapp 102 km mit einem Schnitt von über 22 km/h absolvierte ich mit dem 60 Jahre alten Rad. Eine schöne Zeitreise lag hinter mir.

 

Jennifer aka Sonne_Wolken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s