Allerheiligen-Tour

01.11.2018

 

Donnerstag der 1. November war Feiertag und ich war mit einigen Leuten zu einer Radtour ins Münsterland verabredet. Start war in Hamm. So packte ich mein Gazelle ins Auto und fuhr nach Herringen. Dort traf ich Alex und ein Ehepaar welches ich noch nicht kannte.

 

Zunächst fuhren wir zum Bahnhof, wo wir Mattes und seinen 10 jährigen Sohn einsammelten. Die Bäume vor dem Bahnhof sahen irgendwie komisch aus.

 

Wir fuhren weiter Richtung Kanal. Im Kurpark sammelten wir dann noch zwei Mitfahrer, unter anderem Spike, ein.

 

Das Wetter war trüb und zunächst trocken, aber für die Jahreszeit mit 12 Grad eher mild. Über unbefestigte Wege ging es weiter. Wir überquerten den Datteln-Hamm-Kanal und fuhren durch die Lippeauen.

 

Dann erreichten wir Schloss Heessen und ich machte einen kurzen Fotostopp. Leider blieb das Tor für uns geschlossen.

 

Aber es gab einen guten Hintergrund für mein rotes Gazelle Formula Cross ab.

 

Ein Foto durchs Tor hindurch ließ ich mir aber nicht nehmen. Typisches westfälisches Wasserschloss. Da gab es so einige von im Münsterland.

 

Die Zeit der Postkutschen war auch in Heessen längst vorbei. Aber ein Gedenkstein erinnerte noch an die alte Poststation.

 

Weiter fuhr unsere Gruppe in gemäßigter Geschwindigkeit über kleine Sträßchen ohne Verkehr. Für einen Feiertag war wirklich wenig los. Anscheinend blieben viele bei dem Wetter lieber zu Hause.

 

Nach dem Oestricher Wald ging es wieder über Straße eine Steigung hoch. Hier fuhr ich voraus, um nicht so viel Schwung zu verlieren. Ich hatte mir vorgenommen die ganze Strecke in einem einzigen Gang zu fahren.

 

Herbstzeit war auch Kürbiszeit. Der Hofladen bot Kürbisse in allen Größen an. Mir fehlte mal wieder der Platz. Brauchte wohl doch mal ein Tourenrad mit Gepäckträger.

 

Es blieb ländlich. Den Kühen schien das Wetter völlig egal zu sein. Hauptsache das Gras war saftig. Auf dem Weg nach Drensteinfurt passierten wir Walstedde.

 

Dann erreichten wir kurz nach 11 Uhr Drensteinfurt. Das dortige Eishaus, wo eine Pause geplant war, machte leider erst um 12 Uhr auf.

 

Also blieb etwas Zeit für Sightseeing. Mir fiel dieser schöne alte Laden auf. In den Schaufenstern lagen alte Fotoapparate und eine Schreibmaschine. Genau das richtige für Leute die sich für Altes interessierten. Leider war das nur Deko, damit die Schaufenster nicht leer blieben.

 

Auch ein Abstecher zum Wasserschloss Haus Steinfurt war noch drin.

 

Ich fand die daneben stehende Wassermühle aber viel interessanter. Schließlich ging es zurück zum Eishaus. Wir waren dann um 12 Uhr auch die ersten Gäste. Ich orderte Kaffee und eine heiße Waffel. Nach Eis war mir nicht mehr so. Nach der Stärkung ging es dann weiter.

 

Und wieder erreichten wir ein Wasserschloss, das Schloss Westerwinkel. Von hier aus war es nicht mehr weit nach Herbern.

 

In Herbern machten wir dann am frühen Nachmittag die nächste Pause. In Mel´s Café gab es leckeren Flammkuchen. Für mich natürlich vegetarisch. Während wir noch drinnen saßen kam der Regen. Erst nur ein paar Tropfen.

 

Wir machten uns auf den Rückweg. Es regnete sich ein und die Regenjacken kamen dann doch zum Einsatz. Hinter Ondrup bogen wir nach Süden ab.

 

Hinter Bork kam dann das Kraftwerk von Hamm in Sicht. Mit dem Regen hatten wir uns abgefunden. Wir brachten zunächst Mattes und seinen Sohn zum Bahnhof.

 

Dann ging es, über jetzt teilweise matschige Wege, zurück nach Herringen. Hier konnte ich in Alex Garten mein Gazelle mit dem Gartenschlauch wieder in einen vorzeigbaren Zustand versetzen. Knapp 77 km legten wir insgesamt zurück. Die Durchschnittsgeschwindigkeit war mit 16,5 km/h sehr moderat. Trotz Regen zum Schluss eine sehr schöne Tour mit netten Mitfahrern.

 

Jennifer aka Sonne_Wolken

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Allerheiligen-Tour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s