Rickert Klönschnacktour

29.07.2018

 

Dieses Mal stand die Rickert Ausfahrt unter dem Motto Klönschnack. Das heißt die Strecke war relativ flach, kurz und das Tempo moderat, so das auch die nicht so viel Fahrenden mithalten konnten. Treffpunkt war der Parkplatz am Cappenberger Schloss. Mit sechs Rickerts ging es dann um kurz nach 11 Uhr los. Die Temperaturen waren mit ca. 25 Grad gegenüber den vorherigen Tagen noch angenehm. Teilweise wehte ein leichter bis mittlerer Wind. Die Sonne ließ sich nur ab und zu blicken, aber es blieb trocken.

 

Tom führte uns von Cappenberg Richtung Norden.

 

Die Strecke führte sehr ländlich zwischen Selm und Südkirchen hindurch. Nur ab und zu ein Bauernhof. Das Tempo war sehr moderat, so das wir uns gut unterhalten konnten. Chris hatte sein schönes Rickerttrikot an. Ich fuhr wieder in den alten Vereinsfarben.

 

Wir fuhren Richtung Nordkirchen. Eine alte Windmühle diente Heute einem anderen Zweck, vermutlich als Lager.

Dann näherten wir uns von der Orangerie her dem Schloss Nordkirchen.

 

Das weitläufige Gelände bot etliche schöne Alleen.

 

Dann kam das Schloss in Sicht. Man bezeichnet es nicht umsonst als das Versailles des Nordens. Das prachtvolle Schloss wird aber mittlerweile als Verwaltungsakademie genutzt.

 

Aber so ist wenigstens gewährleistet das Schloss und Anlage erhalten bleiben.

 

Ein Gruppenfoto im Schlosspark beendete dann eine kurze Pause. Mir war schon wieder sehr warm.

 

Ein letzter Blick aufs Schloss, dann fuhren wir nach Nordkirchen rein. Wir setzten uns auf die Terrasse vor einer Bäckerei und stärkten uns für den Rückweg. 20 km sagte mir das Navi im Trikot.

 

Nach der Pause ging es wieder durch den Schlosspark und dann nach Südosten Richtung Werne. Der Wind wurde stärker und zusammen mit der Bewölkung sah es schon nach Gewitter aus. Aber das kam dann doch nicht.

 

Wir streiften Werne aber nur am Rande und hielten uns dann nach Westen. Nach 42,7 km hatten wir unseren Ausgangspunkt in Cappenberg wieder erreicht. Auf dem Parkplatz wurde noch eine Weile gefachsimpelt, bevor wir uns verabschiedeten. Eine wirklich schöne und gemütliche Tour ging zu Ende. Genau das richtige bei dem Wetter. Und ja, mein Rickert kann auch langsam.

 

 

Jennifer aka Sonne_Wolken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s