Het Zwarte Zwaan Project

Im Land der aufgehenden Sonne als hässliches Entlein geboren, im Land der Grachten zum schönen Schwan herangewachsen und nun im Land von Kohle und Stahl angekommen,wartet der Zwarte Zwaan auf den Aufbau als Randonneur in meiner Werkstatt. Noch einmal vielen Dank an Smiii für das Rahmenset.
Eigentlich wollte ich ja erst im Herbst das nächste Projekt angehen. Eigentlich!
Doch dann lief mir dieser Rahmen virtuell über den Weg und ich konnte nicht widerstehen.

[​IMG]

[​IMG]

[​IMG]

[​IMG]

Etwas zu dem Rahmen: es ist ein Koga Miyata Traveller von 1992. Ursprünglich als Reiserad konzipiert wird mein Aufbau aber mehr Richtung Randonneur und weniger in Richtung schweres Gepäck und Weltreise gehen. Ziel ist ein Rad vor allem für lange Brevets zu haben. Den Laufradsatz für das Rad habe ich bereits. Vorne Shimano LX-Nabendynamo, hinten Shimano LX Nabe mit 10-fach Freilauf. Ursprünglich hatte ich die Laufräder für mein Trekkingrad vorgesehen. Da hat aber der Rahmen das Zeitliche gesegnet. Das Vorderrad war dort auch kurz im Einsatz. Das die beiden Laufräder eigentlich nicht zusammengehören stört mich nicht. Da bin ich eher pragmatisch. Beide Felgen sind schwarz, aber hinten ist eine Aerofelge eingespeicht. Die vordere Nabe ist silber, die hintere schwarz. Aber beide Laufräder sind stabil und lassen Reifenbreiten bis 35 mm problemlos zu.

[​IMG]

Einen schwarz verchromten 3T Vorbau in 90 mm Länge habe ich ebenfalls schon. Sattel wird vorerst ein Selle San Marco. Pedale nehme ich die Shimano PD-A530 von meinem Trekkingrad.

Gepäckträger hinten ist bei Bedarf ein leichter und schmaler Extreme, der bisher an meinem Meral verbaut war. Das Meral darf dann vom Tourenrennrad wieder zum „normalen“ Rennrad werden.

Probleme sehe ich noch bei der Übersetzung und der Schaltung. Welche Kurbel nehme ich? Zweifach oder Dreifach? Hinten 8-fach oder 10-fach? Schalten mit Lenkerendhebeln oder Campagnolo Ergos? Bremsen Cantilever oder V-Bremsen? Welche Schutzbleche nehme ich? Welche Reifen und Größe? 28 mm, 30 mm oder 32 mm? Die Cyclocross Race die momentan auf den Laufrädern sind haben 35 mm.

Beim Lenker habe ich schon einen Randonneur-Lenker im Auge. Sattelstütze brauche ich auch noch. Wahrscheinlich 26,8 mm, vielleicht aber auch eine 27 mm Stütze die ich dann noch etwas abschleifen muss. Also noch eine Menge Fragen und eine Menge Entscheidungen bis das Rad fertig ist. Kette wird auf jeden Fall eine Wippermann Connex.

Werde laufend über das Projekt berichten.

Jennifer aka Sonne_Wolken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s