Rheinischer Esel – Zeche Zollern

18.04.2014

Von Dortmund-Hörde ging es zunächst Richtung Rombergpark. Dann zwischen Zoo und Rombergpark hindurch, bis zur Straße.
An der Ampelkreuzung bog ich dann links auf die Hagener Straße ab. Ist zwar nicht die schönste Route, aber mit Abstand die schnellste.
Und zumindest heute am Feiertag hielt sich der Autoverkehr in Grenzen. In Löttringhausen bog ich dann rechts in die Hohle Eiche ab.
Der folgte ich bis zum Bahntunnel. Nun fängt schräg links gegenüber die Bahntrasse des Rheinischen Esels an.
Gerade als ich die Trasse erreiche fallen die ersten Regentropfen. Doch nach ein paar hundert Metern ist es schon wieder vorbei.
Dafür bemerke ich sehr schnell das ich immer wieder Gegenwind habe. Wird also eher eine gemütliche Tour.
In Witten sind die letztjährigen Baustellen verschwunden und die Strecke ist jetzt durchgängig befahrbar.
Dafür gibt es stählerne Radfahrskulpturen am Wegesrand.

rheinischeresel8759_4.jpg rheinischeresel8760_4.jpg

Nach insgesamt einer Stunde Fahrt bin ich bereits in Bochum Langendreer. Das Ende der Trasse ist jetzt deutlich netter gestaltet als letztes Jahr.
Vor allem die Gestaltung der Sitzbänke hat mir sehr gefallen.

langendreer8762_4.jpg

Auf der Tafel sind eine rote und eine blaue Route dargestellt, die zu Sehenswürdigkeiten in Langendreer führen.
Leider fand ich keine Kennzeichnungen der Routen auf der Strecke.
Trotz allem finde ich nach etwas herumirren den Ümmingersee in Langendreer.
Hier fragte ich erst einmal „Einheimische“ nach dem weiteren Weg. Leider wurde ich aus dem Geschnatter nicht schlau.

ummingersee8764_4.jpg

Also machte ich erst einmal Pause am See und ließ mir die mitgebrachten Waffeln schmecken. Dazu gab es den Radfahrercocktail, ein selbst gemixtes isotonisches Getränk.

ummingersee8765_4.jpg

Jetzt folgte ich dem Radweg R29 zunächst Richtung Harpen. Leider verpasste ich den Abzweig zu den Harpener Teichen und stand plötzlich mitten auf dem Parkplatz im Ruhrpark. Zum Glück hatte das riesige Einkaufszentrum wegen des Feiertages geschlossen. Sonst hätte ich den Parkplatz sicher nicht so leicht überqueren können. Hinter dem Parkplatz fand ich auch wieder auf den R29 zurück. Jetzt ging es weiter über Harpen bis nach Gerthe, wo ich am Ämterhaus auf den Emscherparkradweg stieß.

gerthe8767_4.jpg

Hier folge ich dem Emscherparkradweg nach rechts, Richtung Zeche Zollern.
An der nächsten Ampel dachte ich aber, das ich per Wurmloch plötzlich in Berlin gelandet wäre. Dort hatte ich zumindest die Ampelmännchen mit Hut schon mal gesehen.

ampelgerthe8768_4.jpg

Weiter ging es teilweise sehr ländlich bis zur Zeche Zollern. Hier gibt es sogar abschließbare Fahrradboxen auf dem Besucherparkplatz, die kostenlos genutzt werden dürfen. Werde demnächst sicher mal eine Radtour mit dem Besuch der Zeche verbinden. Aber heute waren nur ein paar Fotos drin.

zechezollern8775_4.jpg zechezollern8778_4.jpg

Auf dem Emscherparkradweg erreichte ich schließlich Haus Dellwig in Lütgendortmund.

hausdellwig8780_4.jpg

Nächstes Ziel ist dann der Dortmunder Stadtteil Dorstfeld und von dort fuhr ich weiter Richtung Stadtmitte. Rechts von der Straße zweigt dann der Emscherweg ab, den ich aber ignorierte und statt dessen ein Stück weiter rechts dem Hinweisschild Dortmund-Mitte folgte. Aber noch vor der Innenstadt biege ich rechts Richtung Dorstfeld-Süd ab. Am Ende der Straße folgte ich dann dem Radweg an der A 40 nach links. Danach noch über die Fußgänger/Radfahrerbrücke über die B1 zu den Westfalenhallen fahren. Anschließend zum Westfalenpark und am Eingang Buscher Mühle rüber zu Phönix-West, schon war ich wieder in Hörde und eine schöne Tour endete.

Die Stecke der Tour betrug 58 km und die Durchschnittsgeschwindigkeit 16,8 km/h. In Anbetracht des welligen Streckenprofils und teilweise Gegenwind war das ganz gut. War ja schließlich kein Radrennen sondern mehr Genußtour.

Jennifer aka Sonne_Wolken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s