Herner Frühlingsfahrt RTF

15.03.2015

Samstag werkelte ich nach der Arbeit noch ein bisschen im Keller an meinem RTF-Rad. Bei meinen ersten RTF´s störte mich der gerade Lenker wegen der wenigen Griffpositionen (nur zwei Möglichkeiten den Lenker festzuhalten). Deshalb montierte ich einen Rennradlenker mit passenden Bremshebel (vier verschiedene Griffpositionen). Die Optik des Red Bull veränderte sich dadurch deutlich. Heute stand wieder eine RTF auf dem Programm. Da ich Gestern arbeiten musste und leider nicht in Hamm starten konnte, fuhr ich Heute die 112 km RTF in Herne vom RSG Herne. Das Wetter versprach nicht gerade Sonnenschein und um es vorweg zu nehmen, die Sonne ließ sich auch nicht blicken. Wegen dem angekündigten Regen hatte ich sicherheitshalber mal Regenklamotten dabei.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rtfherne08.46.57_3.jpg
Hits:	0
Größe:	36,6 KB
ID:	39858

Die Temperaturen waren eher dürftig beim Start um 9 Uhr, und änderten sich auch nicht nennenswert. Die erste Kontrolle und Verpflegung ermöglichte eine kurze Pause, wo ich mich stärkte und mit den netten Vereinshelfern unterhielt.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	umbaubully10.25.09_3.jpg
Hits:	0
Größe:	43,3 KB
ID:	39859Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rtfhernekontrolle10.25.01_3.jpg
Hits:	0
Größe:	22,8 KB
ID:	39860

Bei der Weiterfahrt war mir zunächst etwas kalt, doch ich fuhr mich rasch wieder warm. Da der befürchtete Regen ausblieb, entschied ich mich an der Streckenteilung für die 112er Route statt der 72er. Die Strecke führte vorbei an Marl bis nach Reken im Münsterland. Ab und zu wurde ich noch von kleinen Gruppen oder vereinzelten Fahrern überholt. Aber viele waren nicht mehr auf der langen Strecke unterwegs. Meine Durchschnittsgeschwindigkeit war mit knapp 21 km/h etwas niedriger wie letztes Wochenende. Aber ich schaffte es noch gerade vor Kontrollschluss ins Ziel zu kommen und die 3 Punkte für die 112er auf meiner Wertungskarte mitzunehmen. Als Fazit zu der RTF kann ich sagen das sie Top organisiert war und die Helfer alle sehr freundlich waren. Nochmal vielen Dank an die Mitglieder der RSG Herne. Trotz des Wetters war die Strecke sehr schön und die RTF hat echt Spaß gemacht. Nach der RTF gab es eine Backkartoffel mit Kräutercreme, Kaffee und Kuchen für kleines Geld. Insgesamt gingen 506 Fahrer/innen auf die Strecken. 356 auf die RTF Strecken und 150 Mountainbiker auf die Geländestrecken (CTF), die auch angeboten wurden.

Jennifer aka Sonne_Wolken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s